News in Alltags-Sprache.


Die Teilnehmenden am Online-Austausch der kommunalen Behindertenbeauftragten sind mittels eines Videokonferenz-Tools alle zusammen mit Bild zu sehen.

Online-Austauschtreffen der Behindertenbeauftragten im Regierungsbezirk

Am 23. Februar 2021 kamen wir zu einem Treffen zusammen. Schwerpunkt des Austauschs war die inklusive Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderung.

Telefonische Bürgersprechstunde der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten

Aufgrund der hohen Resonanz steht Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, erneut Bürgerinnen und Bürgern für Anfragen bei einer Telefon-Sprechstunden-Aktion zur Verfügung.

Die Bürgersprechstunde richtet sich an Menschen, die derzeit aufgrund ihrer Behinderung oder im Rahmen einer medizinische Behandlung Probleme mit Behörden, Kostenträgern oder Einrichtungen haben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die telefonische Sprechstunde findet statt:

Eine Gesprächsgruppe sitzt um einen Tisch herum.

Teilnehmer*innen gesucht! Freiraum-Gruppen: Sexualität + ICH – Digital

Wir sind auf der Suche nach Interessierten Bewohner*innen und Einrichtungen, die an einer Digitalen-Freiraum-Gruppe teilnehmen möchten.
Am 9. März 2021 um 16.30 Uhr starten wir die erste Digitale-Freiraum-Gruppe mit einem Kennenlern- und Informations-Treffen.

Abschiedsgrüße an Dr. Günter Bell

Der langjährige Behindertenbeauftrage der Stadt Köln Dr. Günter Bell scheidet aus dem Amt. Das KSL Köln dankt ihm herzlich für die gute Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute:

zum Video

Wer mehr barrierefreie Wohnungen will, darf gesetzliche Standards nicht senken

Die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte kritisiert das Vorhaben der Landesregierung Nordrhein-Westfalens, die Standards für barrierefreies Bauen zu senken.

Immer weichere Standards für Barrierefreiheit in der Landesbauordnung

Die Landesregierung von NRW plant eine Veränderung der Landesbauordnung. Ein großes gemischtes Bündnis von Verbänden befürchtet eine weitere Aufweichung von Standards zum barrierefreien Bauen. Damit ignoriert die Landesregierung insbesondere den eklatanten Mangel an barrierefreiem Wohnraum. Nun obliegt es den Bauherren, Begrifflichkeiten wie Barrierefreiheit in "erforderlichen Umfang" selbst auszulegen. Dies ist auch Thema für eine gemeinsame Sitzung der Ausschüsse für Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie für Heimat, Kkommunales, Bauen und Wohnen am 5. Februar 2021 im Landtag NRW.

.

Themenschwerpunkt "Behinderung" bei funk

Funk ist das junge Onlineangebot von ARD und ZDF. Bis zum 7. Februar zeigt funk in vielen seiner Formate interessante Beiträge zum Thema "Leben mit Behinderung". Alle Videos sind in der Playlist "Leben mit Behinderung und Inklusion" zu finden.

Und zwar hier: 👉 https://www.funk.net/

Ehrenamtspreis "KölnEngagiert 2021"

Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat gemeinsam mit dem diesjährigen Ehrenamtspaten Ralph Caspers den Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2021“ ausgelobt.

Feuerwerk

Es ist vollbracht!

Die Stadt Brühl hat ihren Inklusionsbeirat - herzlichen Glückwunsch!

Screenshot der Videokonferenz

EUTB-Vernetzungstreffen vom 26.1.

Erstes Treffen des Jahres von Tatendrang und konstruktiver Diskussion geprägt.