Neuigkeiten in Alltags-Sprache.


Arts Impact: Umfassende Online-Galerie für inklusive Kunst und Kultur

Eine Online-Galerie zeigt erstmals eine umfassende Sammlung inklusiver Kunst und Kultur: www.artsimpact.de. In kurzen Videos werden über 70 Werke von bisher rund 40 Akteuren und Künstler:innen vorgestellt, die Sammlung wird fortlaufend ergänzt. Die Arbeiten sind so vielfältig wie die Kulturszene selbst. Sie präsentieren ein breites Spektrum, von Theater und Tanz über Film und Musik bis hin zu Bildender Kunst.

.

Und tschüss oder bis bald!

Ellen Romberg-Hoffmann, Projektleiterin des KSL Köln, geht in den wohlverdienten Ruhestand.
Aber nicht ohne "danke" zu sagen und sich von allen Weggefährten zu verabschieden ...

Der Dozent spricht zur Klasse.

Workshop mit dem Schwerpunkt Sehbehinderung

Veranstaltung für Pflegeschüler*innen der Kliniken der Stadt Köln

Dringender Appell an den Deutschen Bundestag!

Bitte eine kurze Zusammenfassung schreiben!

KSL-Expertin Ellen Romberg-Hofmann als Foto, eingebettet in den KSL-NRW-Kacheln. Darauf steht: Fensterblick Köln und neu im Blog

Ein Neuer: Fensterblick-Expert*innen-Blog

Ellen Romberg-Hoffman ist Projektleiterin des KSL.Köln. Sie hat einen Großteil ihres Beruflebens darauf gesetzt, Menschen mit Behinderungen in ihren Rechten zu stärken. Das wird sie fortsetzen, auch, wenn sie bald in Rente geht. Ihr Kommtar zeigt auf, wo es hinführt, wenn Rechte unbekannt sind und eben, welche Kraft ihre Durchsetzung entfaltet.

Der Dozent spricht zur Klasse.

Seminare für Pflegeschüler*innen

Seminare an der Pflegeschule Köln-Kalk zum Thema Pflege und Behinderung mit dem Schwerpunkt Sehbehinderung/Blindheit

Mitmach-Aktion: Ihre Erfahrungen in der Corona-Zeit

Wir alle haben nun schon 2 Jahre lang die verschiedensten Erfahrungen in der Corona-Zeit gesammelt. Deshalb möchte BODYS Sie fragen:

"Ihre Erfahrungen in der Corona-Zeit: Was hat das mit Ihnen gemacht?"
Schicken Sie eine Video, eine Sprachnachricht oder einen Text oder rufen Sie an: 0178 1039789

BODYS freut sich über Rückmeldungen in jeglicher Form! Doch diese Mitmach-Aktion soll nicht alles gewesen sein:

Mitwirkende (w / d) mit und ohne Behinderung für Theaterproduktion gesucht!

Die nächste Produktion von InterFemme e.V., die im Rahmen des Sommerblut Kulturfestivals der Multipolarkultur 2022 entsteht, beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten der Liebe: Was für ein Potenzial bietet die Liebe? Was gibt es für Formen, Rollen und Muster zu lieben? Werden im Kern der Liebe sogar patriarchale, rassistische, ableistische und diskriminierende Logiken fortgeführt? Ist Liebe eine Illusion oder ein Selbstzweck? Wie wollen wir lieben und geliebt werden?

.

Online-Webinar: Soziale Teilhabe für Menschen mit Hörbehinderung

Das KSL-MSi-NRW lädt zur Online-Veranstaltung zum Thema „Soziale Teilhaberechte für Menschen mit Hörbehinderung“ ein.

Welche Kosten werden im Bereich der sozialen Teilhabe von den Leistungsträgern übernommen?

In diesem Vortrag wird die Übernahme der Kosten für Gebärdensprachdolmetscher*innen und andere Kommunikationshilfen im privaten Bereich anhand von Beispielen erläutert. 

Der Online-Vortrag findet am 03.03.2022 um 16:30 Uhr statt.

Wann: Donnerstag, 03.03.2022

Resümee vom Online-Gespräch zur Impfpflicht von Assistent*innen

Britta Schade vom Zentrum selbstbestimmt Leben (ZsL) Stuttgart hat ein Online-Gespräch zu den Herausforderungen mit der Impfpflicht von Assistenzkräften organisiert, das am 30. Januar durchgeführt und mit fast 80 Teilnehmr*innen auf großes Interesse gestoßen ist. kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul hat bei Britta Schade nachgefragt, wie das Gespräch gelaufen ist und welche Herausforderungen für behinderte Menschen und Assistent*innen bestehen.