Direkt zum Inhalt

Nachrichten - Übersicht

Neuigkeiten in Alltags-Sprache.


31.01.2022

Austauschtreffen Gewaltprävention in Einrichtungen zum Thema Schutzkonzepte in Kooperation mit dem KSL Münster
25. Februar 2022 / 9 - 12 Uhr / via Zoom

28.01.2022

Der bekannte Inklusionsaktivist Constantin Grosch setzt sich im „ÄrzteTag“-Podcast für einen barrierefreien Zugang zur Gesundheitsversorgung ein und will allgemeine Standards entwickeln.

zum Podcast

27.01.2022

Wie wird aus politischem Protest politisches Handeln? Wie kann ich als einzelner Mensch Einfluss nehmen? Kurz gesagt: Wie kann ich etwas bewegen?
Darüber spricht der politische Aktivist Raul Krauthausen in diesem Podcast mit Deutschlands bekanntesten Aktivistinnen und Aktivisten.
“Wie kann ich was bewegen?” ist eine Produktion von Mit Vergnügen und der part GmbH für digitales Handeln.

zum Podcast

27.01.2022

Am 27. Januar gedenkt Deutschland den Opfern des Nationalsozialismus.
Sehen Sie ein Interview zum Thema Krankenmorde und T4.

26.01.2022

Ab heute steht die deutsche Fassung des "Ableismus"-Berichts der UN-Sonderberichterstatterin über die Rechte von Menschen mit Behinderungen zur Verfügung. Sie finden den Text als Ausgabe 6 der BODYS-Reihe Disability Studies Review sowie im Anhang und im folgenden Download-Link: Auswirkungen von Ableismus in der medizinischen und wis

25.01.2022

„Mobilfuchs – Barrierefrei unterwegs“ geht neue Wege. Die Homepage informieren Sie rund um das Thema Barrierefreiheit vorrangig in den Bereichen Wohnen, Mobilität Freizeit, Verkehrsraum und öffentliche Gebäude. Außerdem finden Sie hier Anregungen und Tipps, wie Sie die alltäglichen Schwierigkeiten, die Sie noch am selbstbestimmten Leben (be-)hindern, aus dem Weg schaffen können.

https://www.mobilfuchs.net

24.01.2022

Ab dem 15. März müssen Menschen geimpft und genesen sein, die im pflegerischen Bereich und/ oder als Assistenz für Menschen mit Behinderung arbeiten. Eine wichtige Motivation für diese gesetzliche Regelung war sicher, besonders verwundbare Menschen zu schützen.

21.01.2022

Die „Fachstelle Gewaltschutz bei Behinderung - Mädchen sicher inklusiv“ des Mädchenhaus Bielefeld e.V. hat zum Ende des Jahres 2021 ein Erklärvideo über Ableismus fertiggestellt.

20.01.2022

Das breite mediale Echo zur Triage-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hat gezeigt: Das Thema Triage ist keineswegs nur eine medizinische, sondern in erster Linie eine ethische, juristische und soziale Frage. Es bedarf daher einer gesamtgesellschaftlichen Debatte, die der Umsetzung des Beschlusses durch den Gesetzgeber vorausgeht.

20.01.2022

"Alles Freaks hier! Ein B-sonderer Workshop" im Rahmen der Einführungswochen für Erstsemester zum Thema Diskriminierung und Behinderung

14.01.2022

Online-Umfrage der katholische Hochschule NRW, Abteilung Münster zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die soziale Teilhabe von Menschen mit Behinderung

13.01.2022

Das Thema Corona dominiert derzeit die öffentlichen und politischen Debatten. Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat mehrfach auf die menschenrechtliche Dimension der Pandemie hingewiesen und dabei insbesondere auf die Situation von Menschen mit Behinderungen und älteren Menschen aufmerksam gemacht.

11.01.2022

Die Monitoring-Stelle hat einen Text geschrieben.
In diesem Text geht es um ältere Menschen mit Behinderungen.
Sie können ausgegrenzt werden:
Weil sie alt sind.
Weil sie eine Behinderung haben.
Weil sie alt sind und weil sie eine Behinderung haben.
 
Die Politik muss mehr machen für
ältere Menschen mit Behinderungen.
Ihre Rechte müssen besser geschützt werden.
Es müssen neue Gesetze geschrieben werden.
 
Es müssen Infos über das Leben von
älteren Menschen mit Behinderungen gesammelt werden.

11.01.2022

Als Konsequenz aus den mutmaßlichen gewalttätigen Übergriffen in den Einrichtungen der Diakonischen Stiftung Wittekindshof im ostwestfälischen Bad Oeynhausen empfiehlt eine Expert*innenkommission Reformen bei Leistungen der Eingliederungshilfe. Im Februar 2021 hatte Nordrhein-Westfalens Gesundheits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann zur Beratung der Landesregierung das Gremium „Herausforderndes Verhalten und Gewaltschutz in Einrichtungen der Behindertenhilfe“ einberufen. Dieses hat dem Minister am 15.

21.12.2021

Das KSL Köln sucht zeitnah eine*n Projektmitarbeiter*in.

zur Stellenausschreibung

21.12.2021

Donnerstag, 27.01.2022 - 9 Uhr - Onlineveranstaltung über ZOOM

Die Fachtagung beschäftigt sich mit der Schnittstelle von Migration und Behinderung und den besonderen Herausforderungen, die sich für psychosoziale Dienste und Beratungsstellen in der Unterstützung von migrierten und geflüchteten Menschen mit Beeinträchtigungen ergeben können. Die Tagung wird von Heike Winzenried, Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen, geleitet.

20.12.2021

Das KSL Köln befindet sich ab dem 23. Dezember 2021 in der Weihnachtspause. Ab dem 3. Januar 2022 sind wir frisch gestärkt zurück.
Hier unsere kleine Weihnachtsbotschaft:

10.12.2021

Angebot jeden 3. Donnerstag im Monat

08.12.2021

Seit dem 30.11.2021 ist das neue Internet-Portal der Agentur Barrierefrei NRW online. Es wurde bei der Sitzung des Inklusionsbeirats NRW der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Informationsangebot richtet sich an alle Menschen, die sich für Barrierefreiheit interessieren. Vor allem an diejenigen, die beruflich mit dem Thema zu tun haben. Die inhaltlichen Beiträge wollen gezielt das Bewusstsein für Barrierefreiheit stärken, und auch fundiert Kenntnisse über die Umsetzung vermitteln.