Direkt zum Inhalt

Neuigkeiten in Alltags-Sprache.


04.05.2022

Das Institut begrüßt die Verabschiedung des neuen Aktionsplans „NRW inklusiv“ durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen am 29. April. „Mit dem Aktionsplan hat sich die Landesregierung erfreulicherweise für ein ressortübergreifendes Vorgehen bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention entschieden“, kommentiert Susann Kroworsch, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Instituts.

03.05.2022
Das Sommerblut Kulturfestival sucht Mitwirkende für den internationalen Performance-Walk „The Human Measure“.
Mit Künstler:innen des Teatro dei Venti aus Modena (IT) forschen wir vom 17. bis zum 22. Mai zu Theaterformen im städtischen Raum, bilden einen Chor und gestalten den Performance-Walk, der am 22. Mai am Ebertplatz aufgeführt wird.
02.05.2022

Friedensbildungswerk und KSL Köln veranstalteten ein Seminar zur Landtagswahl in einfacher Sprache

28.04.2022

Am 02.05.2022 wird die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten eine Bürgersprechstunde in Erftstadt veranstalten. Die Bürgersprechstunde richtet sich an Menschen die derzeit aufgrund ihrer Behinderung oder im Rahmen einer Behandlung Probleme mit Behörden, Kostenträgern oder Einrichtungen haben. Eine Voranmeldung und Terminvereinbarung mit Nennung des Gesprächsthemas ist zwingend erforderlich.

27.04.2022

Seminar zur Geschichte und Philosophie der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung

19.04.2022

Neues Portal zur Vermittlung von Wohn- und Transferangeboten für geflüchtete Menschen mit Behinderungen

19.04.2022

Samstag, 30.4.2022: „Politik kann mehr tun – Politik muss mehr tun!“ Podiumsdiskussion und Film zur Landtagswahl in NRW
Ort: Filmhaus Köln, Maybachstraße 111, KVB Hansaring
Veranstalterinnen: LILA IN KÖLN – Bündnis autonomer Frauenprojekte gegen Gewalt an Frauen und Mädchen (www.lila-in-koeln.de)

16.04.2022

Warum ist es wichtig seine Stimme zu erheben? Wir haben ein paar Antworten auf diese Frage gesammelt!

14.04.2022

Wir wünschen Ihnen ein friedvolles Osterfest und zahlreiche kraftvolle Sonnenstrahlen, die zum Spazieren einladen und Energie hervorlocken.

13.04.2022

Austausch via Zoom am 07.04.2022 über Beratungsmöglichkeiten für geflüchtete Menschen mit Behinderung mit Fachvortrag von Herrn Wolfram Buttschardt vom KIM

08.04.2022

Die digitale Veranstaltungsreihe für Frauen*mit Behinderung umfasst vier Termine, beginnend am 27. April mit dem Thema "Mutter sein mit Behinderung".

06.04.2022

Veranstaltung zum Thema Behinderung, Inklusion und Selbstbestimmung im Rahmen eines Projektkurses

29.03.2022

Vom 07. - 10. September finden die SONRW statt.
Präsentiert euer Angebot auf der Erlebnismeile oder unterstützt als Helfer*in!

28.03.2022

Herr Buttschardt vom Kommunalen Integrationsmanagement (KIM) stellt am 7. April Begleit- und Unterstützungsmöglichkeiten für migrierte und/oder von Krieg und Trauma betroffene Menschen mit Behinderung vor.

25.03.2022

Zum Jahrestag Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland am 26. März

23.03.2022

In der Ukraine ist Krieg.
Vielen Menschen macht das Angst.
Die Lebenshilfe hat darum eine Internet-Seite gemacht.
Die Seite ist in Leichter Sprache.
Dort erfahren Sie:

Was in der Ukraine passiert.
Was gegen Angst vor dem Krieg hilft.
Wie Sie helfen können.

21.03.2022

Selbstbestimmt Leben - Was heißt das für uns und unsere Arbeit?

15.03.2022

Jede Frau kann sich wehren.

14.03.2022

Am 11. März fand in der Gedächtnisstätte Hadamar eine Veranstaltung aus Anlass des 80. Geburtstags von Ernst Klee statt, der 2013 gestorben ist. Georg Gabler, der seit Jahrzehnten in der Behindertenbewegung aktiv ist und Ernst Klee gut kannte, hat die Veranstaltung zum Anlass genommen, um einen Bericht über das Wirken von Ernst Klee für die kobinet-nachrichten zu verfassen.

zum Artikel auf kobinet