.

 

In Köln gibt es                                                         .

den Verein „Selbstbestimmt Leben“ Behinderter Köln e.V.

Den Verein gibt es schon seit langer Zeit.

Die Selbstbestimmt-Leben-Bewegung ist die Grund-Lage des Vereins.

Erklärung Selbstbestimmt-Leben-Bewegung

Hier steht mehr zu dem Thema:

http://www.menschzuerst.de/pages/startseite/wer-sind-wir/verein.php

 

Das sind die Ziele des Vereins:

  • Menschen mit Behinderung bestimmen über ihr Leben selbst
  • Menschen mit Behinderung nehmen am Leben

in der Gesellschaft teil

  • Menschen mit Behinderung haben die gleichen Rechte

wie alle Menschen.

 

Alle Menschen können Mitglied im Verein werden.

Aber:

  • Abstimmen dürfen nur Menschen mit Behinderung.

Nur Menschen mit Behinderung dürfen Mitglied im Vorstand sein.

 

.

Zum Verein gehört das Kompetenz-Zentrum Selbstbestimmt Leben (Abkürzung: KSL).

Es ist für den ganzen

Regierungs-Bezirk Köln zuständig.

Beim KSL Köln arbeiten nur  Menschen mit Behinderung.

 

Zum Verein gehört auch              .

das Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Köln (Abkürzung: ZsL).

Im Zentrum für Selbstbestimmtes Leben

arbeiten nur Menschen mit Behinderung.

Die Mitarbeiter beraten andere Menschen mit Behinderung zu allen Fragen des Lebens.

Sie ermutigen und stärken Menschen mit Behinderung in Köln.

Sie möchten mehr Infos zum ZsL?

Dann klicken Sie hier.

 

Der Verein „Selbstbestimmt Leben“ Behinderter Köln e.V.

hat noch eine Beratungs-Stelle.

 

Die Beratungs-Stelle heißt:   .

Ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung. 

Die Abkürzung dafür ist: EUTB.

Hier arbeiten nur Berater mit Behinderung als Fach-Leute.

Sie möchten mehr Infos zur EUTB?

Dann klicken Sie hier.

 

Text in Leichter Sprache von AnWert e.V., Aachen