Am 6. September 2022 findet der Praxisdialog Persönliches Budget für die Kreise Borken, Coesfeld und Recklinghausen sowie die Städte Bottrop und Gelsenkirchen nicht statt.

Alternativ möchten wir den Online-Praxisdialog Persönliches Budget am Dienstag, 13. September 2022 von 10:00 bis 12:30 Uhr einmalig für den gesamten Regierungsbezirk Münster durchführen und Sie herzlich dazu einladen:

Wir möchten uns mit Ihnen über folgendes Thema austauschen:

Bedarfsermittlung im Gesamtplanverfahren.
Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Realisierung einer selbstbestimmten Lebensführung.

 

Regionale Praxisdialoge Persönliches Budget:  WAS IST DAS?

Erwachsen aus einer gemeinsamen Kampagne der Landschaftsverbände, der Landesarbeitsgemeinschaft Persönliches Budget und der Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben in NRW, fanden seit 2018 in den Regionen der Regierungsbezirke viele regionale Praxisdialoge statt. Zielsetzung war und ist es über Austausch, Information und Vernetzung gemeinsam Lösungen zu finden, um die Nutzung des Persönlichen Budgets, aber vor allem um die Möglichkeiten auf eine selbstbestimmte Lebensführung für Menschen mit Teilhabebedarf zu erhöhen.

Zu den Austauschtreffen sind eingeladen: Vertreter*innen der Kostenträger, Berater*innen, Vertreter*innen der Anbieter aus den Bereichen Eingliederungshilfe und Pflege, sowie Menschen mit Teilhabeleistungen.

Ein ganz besonderes Anliegen ist es uns, dass wir uns bei den regionalen Praxisdialogen wieder mit Budgetnehmer*innen austauschen können. Ihr Blickwinkel auf das Persönliche Budget und ihre Erfahrungen mit diesem Instrument sind für die Zielsetzung der Praxisdialoge wichtig. Wir möchten aus diesen Erfahrungen lernen und mit allen Akteuren gemeinsam Wege zu einem gelingenden Persönlichen Budget entwickeln. Daher …

 

… unsere Bitte an Sie:

Nehmen Sie Teilhabeleistungen
als Persönliches Budget in Anspruch?

Oder haben Sie Teilhabeleistungen
als Persönliches Budget in Anspruch genommen?

Oder kennen Sie Personen, die Teilhabeleistungen als Persönliches Budet in Anspruch nehmen/genommen haben?...  in Einrichtungen der Behindertenhilfe wohnen oder selbstständig in eigener Wohnung leben und/oder in Einrichtungen der Behindertenhilfe arbeiten?

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen.

Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf über
E-Mail: so-geht-vielfalt@ksl-muenster.de oder Telefon: 0251 982 916 44.

Und geben Sie bitte gerne diese Ankündigung
an Interessierte weiter.

 

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

 

Das Team vom KSL Münster

Veranstalter

KSL Münster